Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

1. Arbeitseinsatz – Land fein gemacht

10.04.2017 (rf) So wie sich Seeleute nach einer langen Fahrt landfein machen geht es uns nach einem langen Winter. Land-fein machten an die 50 Mitglieder das Hafengelände am Tag der städtischen Seeufer-Reinigung, früher „Seeputzete“ genannt. Am Samstag den 25. März war in unserem Gelände der Bär los. Das Militär rückte in Zug-Stärke an. Der Bauhof kam mit einem LKW beladen mit Dutzenden Schaufeln, Besen und Körben.

Mehr lesen

2. Arbeitseinsatz – Aufräumen, Reinigen, Sanieren


10.04.2017 (rf) Eine Woche nach der Seeufer-Reinigung ging es für unsere Mitglieder am Samstag, den 1. April weiter mit der Arbeit. Die einen im und rund ums Haus, die anderen am Norddamm. Im Clubhaus kümmerten sich die bewährten Teams um die Sauberkeit und räumten im wahrsten Sinne des Wortes auf. 

Mehr lesen

Ein großer Dank an die Helfer!

22.03.2017 (rf) Eine Veranstaltung ist nach der Beendigung leider noch nicht zu Ende. Nach jeder Veranstaltung stehen mehr oder weniger viel Aufräumarbeiten an. Oft ist es schwierig, den letzten Akt abzuschliessen, weil dann die vielen Helfer weg sind. Da sind wir dann auf die ganz Wackeren angewiesen, sie müssen manchmal eine Sisyphusarbeit sondergleichen verrichten. So zum Beispiel, nach unserem diesjährigen Funken. Es waren neben den Brandresten hunderte Nägel zu beseitigen. Und wenn, wie heuer, das Wasser dann noch innerhalb kurzer Zeit gestiegen ist, müssen die Reste unter Wasser entsorgt werden. Oder ein anderes Beispiel, nach dem Hafenfest, da müssen zig Tische und dutzende Bänke, Abfallreste, Glasscherben, etc. verräumt und eingesammelt werden, was am frühen Morgen nicht immer so lustig ist. Dann sind wir dann auf die ganz Treuen angewiesen, welche meist dieselben sind.  Unser spezieller Dank gilt Jürgen Schifterowitsch & Georg Rupp. Wir schätzen deren Einsatz besonders hoch!

Das schönste Leuchtzeichen am See

14.03.2017 (pp) Wieder hatten wir einen Funken auf den wir stolz sein können. Zu verdanken haben wir das dem Funkenteam rund um die Veranstaltungsreferentin Petra Pühringer wie Mathias & Pepi Lins (Kran), Robert Purin (Paletten & LKW) & Edgar Jenny (Hexe) sowie Sandra, Fischer, Helmut Freuis, Rainer Fritz, Gerhard Gabriel  und Thomas Hofer (Infrastruktur und Gastronomie) und den vielen anderen treuen und engagierten Helfern. Dieses Jahr hatte unser Funkenmeister Fritz Trippolt mit seinem Aufbauteam mit einigem Wetterunbill zu kämpfen. Starker Föhnwind, dann Sturm und Regen, gefolgt von ungewöhnlich warmen Temperaturen und kurz vor dem Anzünden heftige Regenböen. Aber die Mühen haben sich sehr gelohnt, denn einig waren sich alle Besucher – ein eindrucksvoller Abend wurde da auf die Beine gestellt.

Ein besonders lehrreicher Abend

1.3.2017 (rf) Mit viel Engagement und Freude waren die Teilnehmer des 44. Seglerstammtisches am Werk. Kein Wunder bei den hochkarätigen Experten, die ihr Fachwissen weitergaben. Der Segel-Altmeister Fritz, sein Segelmachersohn Max Trippolt, die Olympiachampions Beni Bildstein und David Bargehr sowie der ausgewiesene Knotenexperte Mathias Luger standen mit ihrem breiten Fachwissen mit Rat und Tat zur Stelle. Mit learning by doing erweiterten die Beteiligten ihr praktisches Wissen rund um die Spleiss- und Knotentechnik. Fotos…

Mehr lesen