Bildstein/Hussl – Newsletter April 2021

Vulkan in Mitten des Atlantischen Ozeans – perfekte Segelbedingungen auf Lanzarote | © IvanBulaja

 

Im (Wind-)Schatten des Vulkans

Wenn man unseren Olympiatraum als Reise betrachtet, dann war Lanzarote ein weiterer, wichtiger Zwischenstopp auf dem langen Weg nach Tokio. Auf der kanarischen Insel im Atlantischen Ozean haben wir den Großteil des März verbracht. Das Segelrevier vor der Playa Blanca im Süden der Insel präsentierte sich als idealer Ort für die Olympia-Vorbereitung. Dort bläst – Kanarenurlauber kennen es wahrscheinlich –  stets Wind, Flaute bleibt auf Lanzarote ein Fremdwort. Allerdings sorgt ein benachbarter Vulkan dafür, dass der Wind nicht konstant weht, sondern dass zahlreiche Verwirbelungen, Luftlöcher und drehende Böen entstehen. Daraus ergibt sich ein höchst anspruchsvolles Segelrevier, und wie ihr wisst, liegen uns diese wechselnden Bedingungen.  Mehr lesen

Covid-19 Schutzmaßnahmen per 13. März 2021

Was ist bei uns möglich und was nicht

15.3.2021  (bb)  Die neue Covid-19 Schutzmaßnahmenverordnung macht die Sache leider nicht übersichtlicher. Hier ein Versuch, die aktuellen Bestimmungen auf unseren Verein herunter zu brechen:

  • Das Clubhaus bleibt weiterhin geschlossen, ein Barbetrieb ist leider nicht möglich.
  • Die Sanitärräume sind prinzipiell offen (max. 1 Person).
  • Ein normaler Vereinsbetrieb ist leider noch nicht möglich. Es sind daher noch keine Veranstaltungen geplant.
  • Arbeiten an den Booten, am Kran, am Gebäude und im Hafengelände sind prinzipiell möglich (max. 4 Personen aus 2 Haushalten, 2 m Abstand, FFP2-Maske, etc.)
  • Segeln ist möglich (max. 4 Personen aus 2 Haushalten, 2 m Abstand, FFP2-Maske, etc.)
  • Das Jugendtraining (unter 18 Jahren) ist prinzipiell möglich. Es gibt umfangreiche Vorschriften (Test, Abstand,  Registrierung, Gruppengröße max. 20 Personen, Maske, etc.).

Bitte haltet weiterhin die vorgeschriebenen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung ein! Beachtet allfällige Verschärfungen, sollten diese in den Medien kommuniziert werden. Haltet Abstand, benützt die FFP2-Masken und vermeidet Gruppenbildungen. Damit kommen wir durch diese herausfordernde Zeit. Vielen Dank für euer verantwortungsbewusstes Handeln.

Team Bargehr/Mähr: Schade – Olympiaticket verpasst

© Dominik Matesa

David und Lukas hätten es auf jeden Fall anders verdient. Sie haben eine bittere – vielleicht sogar die schwerste Woche ihrer Segler-Karriere hinter sich. Die EM der 470er Klasse in Portugal war ihre letzte Chance sich das Ticket zur Teilnahme an den, Corona bedingt verschobenen, Olympischen Spielen in Tokio im Sommer dieses Jahres zu sichern.

Mehr lesen

Vorstandsberichte Vereinsjahr 2019/2020

Dieser Artikel kann nur von registrierten Benutzern eingesehen werden. Du hast noch keine Freischaltung für den internen Bereich? Bitte sende ein Mail an ycb@ycb.at Du wirst dann möglichst zeitnah ein Mail mit Usernamen und Passwort erhalten.

Clubhaus und Segelzentrum ab 3. November geschlossen

Wie die Bundesregierung am Samstag verkündete gelten ab 3. November 2020  wieder verschärfte Covid19-Regeln. Das bedeutet für uns, dass das Clubhaus und das Segelzentrum ab 3. November 2020 geschlossen sind. BLEIBT GESUND!

Alle aktuellen Infos findet ihr hier.