Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

So schaut ein COMEBACK bei Profis aus!

11.7.2018 (ms) Benjamin Bildstein und David Hussl von Bildstein-Hussl Sailing sind derzeit bei der Europameisterschaft der 49er in Gydnia, Poland! Nach der langen Verletzungspause von Benjamin blieb nur wenig Zeit für ein Training um zumindest wieder etwas Wettkampferfahrung zu erlangen und die Verhältnisse in Polen sind auch schwierig .. aber wer unsere Jungs kennt, weiß ganz genau, dass sie das nur noch mehr anspornt! Wind von 5 bis 20 Knote, eine spitze Welle, Strömung und jede Menge Top-Atlethen sind eine Herausforderung, welche bisher grandios gemeistert wurde! Insgesamt 3 Wettfahrtssiege und zwei 2 Plätze bringen unsere Jungs nicht nur in die Top-Ränge, sondern mittlerweile auch in die Goldflotte! Unfassbar! Sie sind wieder da, wo sie hingehören – an die Weltspitze 😉 wir drücken weiterhin die Daumen!

9.7.2018 (ms) Werner Deuring und sein Team rund um Markus Sagmeister, Dan Slater, Michael Seifarth, Reinhard Brucker und Thomas Schaffle haben den großen Weltmeistertitel der 8mR geholt. In einer spannenden Woche, bei der der Bodensee all seine Gesichter zeigte, hatte Werner mit seinem Team eine unglaublich konstante Serie und schaffte die Sensation – den Weltmeistertitel der 8mR! Das zweite YCB Team mit der Bera mit Raphael Rüdisser, Wolfi Mähr, Peter Novak, Julian Hollersbacher, Harald Dünser, Mathias Luger und Gabriel Rüdisser zeigten bei der WM eine sehr konstante Serie und kämpften im Mittelfeld mit. Wir gratulieren beiden Mannschaften und sagen auch Danke für die Liebe zu diesen traditionellen und wunderschönen Booten! Wir sind sehr stolz auf diese Ergebnisse!
Alle Ergebnisse und Infos zur WM hier.

Mehr lesen


Foto: Luis Fráguas

06.07.2018 (ms) Nachdem die Optimistseglerin Magdalena Lässer ihren Einsatz auf der Europameisterschaft bereits abgeschlossen hat, starten heute in Portugal bei der 420er Europameisterschaft die ersten Wettfahrten. Der Yacht Club Bregenz wird dabei von Johannes Lässer und Alessia Azzopardi-Hütter vertreten. Das zweite Vorarlberger Team kommt aus der gleichen Trainingsgemeinschaft wie unsere YCB Segler, Lukas Rohde vom Yacht Club Hard und Frasziska Kellner vom Yacht Club Neusiedlersee vertreten ebenfalls das Ländle in Portugal. Bis zum 11. Juli 2018 werden Wettfahrten gesegelt. Die österreichischen 420er-Segler sind top vorbereitet, gingen der EM doch viele Trainingslager und internationale Wettfahrten voraus. Den finalen Schliff gab es dann in einem Trainingslager am Gardasee wenige Tage vor der Europameisterschaft. Wir drücken euch die Daumen!

 

03.07.2018 (ms) Die Europameisterschaft der Optimistenklasse fand heuer von 24. bis 29. Juni in Scheveningen, Holland, statt. Mit 264 Seglerinnen und Seglern aus 44 Nationen war diese Europameisterschaft sehr stark besetzt. So nahmen unter anderen auch Teams aus Argentinien, Japan, Australien und den USA teil. Magdalena Lässer vom YCB schaffte die Qualifikation und vertrat den YCB bei der Optimist EM. Die starke Strömung von bis zu 40 Meter pro Minute und die Art der Wellen waren für viele eine Herausforderung. Trotz diesen ungewohnten Bedingungen startete das Team voll motiviert in die Wettfahrtsserie. Nach drei Tagen und sieben absolvierten Wettfahrten wurde das Feld jeweils in eine Gold- und Silberflotte geteilt. Magdalena Lässer schaffte den Einzug in die Silberflotte und kämpfte dort mit den Bedingungen. Am Ende gab es 32. Platz  in der Silberflotte. Wir gratulieren!

Einladung zur Abendregatta am Freitag, 13. Juli 2018, 19.00 Uhr

Die diesjährige Abendregatta findet wie gewohnt am Tag vor dem Hafenfest statt. Geplant ist eine Up-and-Down-Wettfahrt mit zwei Runden. Ausgabe der Segelanweisungen und Anmeldung ist von 16.00 bis 17.30 Uhr im YCB-Clubhaus, die Steuermannsbesprechung findet um 18.00 Uhr statt und der Start ist dann um 19.00 Uhr. Für alle, die noch keine „Mitsegelgelegenheit“ haben: es findet um 17.00 Uhr im Clubhaus eine „Crewbörse“ statt. Boote, die ohne Spi oder Gennaker teilnehmen und dies bei der Meldung angeben, erhalten eine um 2 Punkte höhere Yardstickzahl (ausgenommen sind Boote, bei denen laut Yardsticktabelle des BSVb kein solches Vorwindsegel angegeben ist). Die Siegerehrung werden wir direkt nach der Wettfahrt im YCB-Clubhaus durchführen.

am Samstag, 14. Juli 2018, ab 17.00 Uhr

Wie jedes Jahr um diese Jahreszeit, wenn die Sonne wärmer und die Winde ärmer werden, kommen im Yacht Club Bregenz Mitglieder, Freunde, Bekannte und Segler zusammen, um gemeinsam das Hafenfest zu feiern. Auch dieses Jahr wird das traditionelle Hafenfest den Sommer einläuten. Am Samstag, den 14. Juli 2018 startet das Hafenfest wie immer ab 17 Uhr. Im Vorfeld findet eine Bootstaufe statt, bei der Neptun und seine Meerjungfrauen die neuen Boote mit allen Würden taufen werden. Die Band ‚Saitensprung‘ wird uns mit kultigen Hits aus allen Jahrzehnten musikalisch versorgen. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

 

Das alljährliche Highlight unserer Saison steht wieder an: das traditionelle Hafenfest des YCB wird am Samstag, den 14. Juli 2018 stattfinden. Da sich das Fest in den letzten Jahren immer mehr zu einem wahren Publikumsmagnet entpuppt hat, brauchen wir auch dieses Jahr Hilfe von jedem einzelnen Mitglied. Deshalb bitten wir euch, dass ihr euch mit eurem gewünschten Tätigkeitsfeld bei Michael Sagmeister per Mail  (veranstaltungen@ycb.at) meldet. Es gibt folgende Tätigkeitsfelder:

Für das Hafenfest 2018 benötigen wir Helfer:
Helfergruppe 1: Sa 14.7.2018: 08.00 – 13.00 Uhr (open end): Segelzentrum ausräumen, Aufbau Festplatz
Helfergruppe 2: Sa 14.7.2018:  17.00 – 22.00 Uhr (open end): Grill, Ausschank etc.
Helfergruppe 3: Sa 14.7.2018: 22.00 – 01.00 Uhr (open end): Grill, Ausschank etc.
Helfergruppe 4: So 15.7.2018: 09.00 – ca. 12.00 Uhr: Abbau Festplatz, Aufräumarbeiten, Segelzentrum einräumen 

Wir haben in den letzten Jahren glücklicherweise ein paar tolle neue Boote im YCB dazubekommen. Gerne möchten wir euch die Möglichkeit bieten, diese auch seemännisch und mit allen gültigen jungfräulichen Tugenden taufen und damit offiziell seetauglich machen zu lassen. Interessierte Bootseigner können sich gerne per Mail bei Michael Sagmeister melden.


© Ivan Bulaja

Status: Wir sind wieder da!

Die letzten Wochen waren gekennzeichnet von harter und schweißtreibender, manchmal schmerzhafter Arbeit und dem Fokus ganz klar auf nur ein Ziel gerichtet: so schnell wie möglich zurück auf den 49er zu kommen!

Mehr lesen