Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

für Beni Bildstein und David Hussl zur WM-Bronzemedaille im 49er
am Donnerstag, 28. September 2017 um 19.30 Uhr

Wir nützen die Gelegenheit eines kurzen Heimataufenthaltes von Beni und David und stoßen mit ihnen auf den tollen Erfolg an. Gespannt warten wir auf ihren spannenden Bericht. Alle Mitglieder und Freunde des YCB sind herzlichst eingeladen.

22.9.2017 (ft) Max Trippolt wurde von einem Surprise-Segler vom WYC Friedrichshafen eingeladen, sein Schiff bei der EM in der Bucht von St. Tropez zu steuern. Fritz durfte als fünfter Mann mitsegeln. Diese Klasse, die ja besonders in Frankreich und in der Schweiz vertreten ist, zählt allein am Genfersee 600 Boote. Max zeigte bei den 12 Wettfahrten besonders wieder bei den Start groß auf und so fuhren wir meist als erste vom Feld weg. Am Schluss hatten dann aber immer wieder die Routiniers dieser Klasse die Nase vorne und wir belegten den undankbaren vierten Gesamtrang.

am Samstag, 30. September 2017

Wie jedes Jahr wollen wir die Segelsaison mit einer Regatta beenden. Und auch weil uns die Saison dieses Jahr so kurz vorgekommen ist, haben wir das Absegeln um eine Woche nach hinten auf den 30. September verschoben. Zur Anmeldung kommt ihr einfach ab 11:00 Uhr im YCB-Clubhaus vorbei, um 12:45 Uhr ist Steuermannsbesprechung und um 14:00 Uhr hat unser Wettfahrtleiter Norbert Blenk den Start geplant. Nach der Regatta verwöhnt uns unser Koch Speedy mit der traditionellen Schlachtpartie im YCB-Clubhaus. Der siegreichen Crew winkt eine gratis Schlachtpartie. Wir hoffen auf rege Teilnahme zum Saisonende, schönes Wetter und vor allem guten Wind.

Einladung zur Schlachtpartie vom 30. September – 1. Oktober 2017

Die Clubwirtschaft lädt euch auch dieses Jahr gerne zur Schlachtpartie ein. Von der Blutwurst über Leberwurst bis hin zum feinen Schweinebraten mit Sauerkraut und Knödel findet sich bestimmt für jeden das Richtige. Selbstverständlich bieten wir auch etwas für unsere vegetarischen Gäste an. Voranmeldung bei größeren Gruppen (ab 10 Pers.) sind direkt bei Speedy unter Tel. 0676-688 21 86 erbeten.

 

12.9. (ft) Am vergangen Samstag fand die längste Regatta am Bodensee statt. Der Start in Langenargen, danach bis ans Ende des Sees nach Bodman. Dort waren die drei Kats noch eng beisammen. Wir kamen aber bei den löchrigen Winden besser aus dem Überlingersee heraus. Ab der Mainau kam dann stärkerer konstanter Wind der bis nach Bregenz und zurück nach Langenargen ins Ziel hielt. Das war die Basis für einen neuen Streckenrekord knapp unter 8 Stunden. Interessant auch, dass die Skinfit auch die Yardstickwertung über Alles gewonnen hat. Skinfit Mannschaft war: Fritz Trippolt, Matthias Luger, Julius Trippolt, Julian Hollersbach, Jereon Veraar, Uli Bemetz und Thomas Hackspiel.
Details

Yacht Club Bregenz auf Rang vier

Foto:  SBL/Wolfgang Schrede

11.9.2017  Der Yacht Club Bregenz segelte am vergangenen Wochenende in St. Gilgen am Wolfgangsee auf Rang zwei, punktegleich mit dem Burgenländischen Yacht Club aber mit zwei Wettfahrtsiegen weniger, und konnten sich dadurch in der Gesamttabelle auf Rang vier verbessern. Der Burgenländische Yacht Club holte sich bei der vierten und letzten Regatta nicht nur den Sieg, sondern auch den begehrten Titel und darf sich fortan Österreichischer Meister 2017 nennen. Der Vizetitel bleibt in Tirol – der SCTWV Achensee konnte die drei Punkte Rückstand nicht mehr aufholen.

Mehr lesen

Copyright: David Pichler/www.dapic.rocks

Allen Wetterkapriolen haben sie getrotzt! Selbst durch eine Kenterung am Donnerstag ließen sie sich nicht aus dem Tritt bringen! Benjamin Bildstein und David Hussl segeln am letzten Tag der 49er WM vor Porto (POR) zu Bronze. „Es ist gewaltig, eigentlich unfassbar, sagen zu können, dass wir es geschafft haben an die Weltspitze zu kommen. Wir sind das drittbeste Team der Welt“, zeigt sich Steuermann Benjamin Bildstein überglücklich über den Erfolg. Wir gratulieren von ganzem Herzen!!!

Mehr lesen

4.9. (hb) Vom 31. August bis 3. September fand bei uns der Aphrodite IOI World Cup statt. Der Wind- und Wettergott war uns leider nicht wohl gesonnen. Bei teilweise starkem Regen, kalten Temperaturen und leichten drehenden Winden war sowohl der Freitag als auch der Samstag nicht nur für die Segler sondern auch für die Wettfahrtleitung eine Geduldsprobe. Am Freitag konnte nur eine Wettfahrt gesegelt werden, am Samstag zwei Wettfahrten. Da sah es am Sonntag Vormittag dann schon besser aus. Am Vormittag wurden bei Südwind vier Wettfahren gesegelt. Max Trippolt wurde 3., Gregor Mayr 5. und Hans Riemelmoser 13. Ein großes Dankeschön an alle Helfer und die Wettfahrtleitung!

4.9. (ft)  Bei Regen und Kälte und gefährlichem Treibholz starteten knapp 100 Boote vor Rorschach. Winde aus allen Richtungen unterschiedlichster Stärke waren der Grund dafür, dass sich die Positionen andauernd verschoben. Vor Langenargen kam dann das ganze Feld wieder zusammen. Die Skinfit konnte als zweites Schiff in Langenargen runden. Die Rückfahrt nach Rohrschach gestaltete sich dann als Highspeedbewerb. Starker Wind aus einer Regenwolke kam der Skinfit zu Gute. Mit Geschindigkeiten mit manchmal über 20kn konnte die Skinfit einen klaren Sieg einfahren. Wir gratulieren herzlich!

21.8. (ms)  Das Yacht Club Bregenz 8mr Team rund um Skipper und Eigner Werner Deuring und Markus Sagmeister hat in den vergangen zwei Wochen an der 8mr Weltmeisterschaft in Hankø, Norwegen teilgenommen. Am Ende wurde der Sieg in der Sira-Klasse errungen und die Mannschaft darf sich stolz Weltmeister nennen. Wir gratulieren recht herzlich! Alle Informationen zur Weltmeisterschaft findet ihr hier und SENSATIONELLE Fotos hier.


Foto Copyright: International 470 Class Association / Nikos Alevromytis 

16.7.2017 Noch nie holte ein österreichisches Boot bei einer 470er WM eine Medaille. Und sie haben es geschafft: David Bargehr und Lukas Mähr schreiben österreichische Sportgeschichte und segeln bei der 470er WM vor Thessaloniki im Medal Race zu Bronze! Gratulation an David und Lukas.

 

Mehr lesen

Dieser Artikel kann nur von registrierten Benutzern eingesehen werden. Du hast noch keine Freischaltung für den internen Bereich? Bitte sende ein Mail an ycb@ycb.at Du wirst dann möglichst zeitnah ein Mail mit Usernamen und Passwort erhalten.
Dieser Artikel kann nur von registrierten Benutzern eingesehen werden. Du hast noch keine Freischaltung für den internen Bereich? Bitte sende ein Mail an ycb@ycb.at Du wirst dann möglichst zeitnah ein Mail mit Usernamen und Passwort erhalten.