Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Max Trippolt testet GC32 Katamaran am Traunsee

7.5.2013 (ORF) – Hier der Bericht von sport.orf.at vom 7.5.2013 – Neue Katamarane am Start: Mit den nagelneuen GC32-Katamaranen erlebt die Segelwelt bei der 10. Traunsee Woche von Mittwoch bis Sonntag in Oberösterreich eine Weltpremiere. Sechs Teams starten im Great Cup 32 mit den leichten, pfeilschnellen Booten, die bis zu 65 km/h erreichen sollen. Sie lösen die RC44-Einrümpfer ab, die in den vergangenen fünf Jahren im Salzkammergut zu Gast waren. Die Segler Andrew MacPherson, Andreas Hagara und Max Trippolt sowie Veranstalter Christian Feichtinger von Profs Marketing, Sponsoren- und Tourismusvertreter präsentierten das Ereignis in einer Pressekonferenz in Linz. Mehr lesen

Benni am Gardasee

5.5.2013 (sm) Bildstein / Hussl: „Heute haben wir unser Lager am Gardasse (Lieblingsrevier 🙂 ) aufgeschlagen. Wir werden einige Tage Techniktraining absolvieren, bevor am Mittwoch der Europacup losgeht.“

Back home von Hyérès

29.4.2013 (cm) – Bargehr Mähr: „nach einer turbulenten Weltcupwoche vor Hyérès sind wir heute Morgen wieder gut ins Ländle zurückgekehrt. Knapp ins Finale gekommen segelten wir uns am letzten Tag noch auf Platz 26. vor. Das Gesamtergebnis könnte besser sein, die Einzelergebnisse sind gut – die Richtung stimmt!“

Mehr lesen

Nach 49er Umstieg bereits in Skiff World Cup Finale

3.5.2013 (bbdh) – Mit einem neuen Boot, aber kaum Training, starteten wir letzte Woche mit rund 800 weiteren Teilnehmern in den Frankreich-Weltcup. Bei leichten Winden konnten wir uns an den ersten beiden Tagen souverän für die Goldflotte (Top25) qualifizieren. An den anschließenden drei Finaltagen bekamen wir das extrem hohe Niveau der Weltelite hautnah zu spüren. Das Feld ist enorm dicht beisammen, die erste Boje runden alle innerhalb von 30 – 45 Sekunden, es ist sehr hektisch und geht richtig wild zu. Die Action ist brutal, jeder Fehler wird sofort bestraft.  Mehr lesen

Benny Bildstein und David Hussel beim Weltcup in Hyères

26.4.2013 (sm) – Beim Weltcup in Hyéres schafften Benny Bildstein und Vorschoter David Hussl mit ihrem 49er den Einzug in die Goldflotte. Wir drücken weiterhin die Daumen!!! LINK

Kunstturnen und High-speed – da bleibt einem die Luft weg

25.4.2013 (rf) – Dass die 49er Jolle nur für ganz wenige Segler ein Spassgerät ist, weiss inzwischen fast jeder. Was sich aber im echten Leben unserer Burschen, wie hier in Palma, abspielt zeigt dieses eindrucksvoll das Video.  49er Rocks Palma: rechtzeitig zum Ende des Palma WorldCup, wurde das neue Bildstein-Hussl Video fertig. Wind, Wellen, Sonnenschein und jede Menge Action!! „Austrian 49er National Team gear up for Princess Sofia WorldCup in Palma de Mallorca 2013. Artists: Benjamin Bildstein & David Hussl“ FILM