Wichtiges aus dem Hafen

3.5.2021 (rf) Nachdem wir vor der Saisoneröffnung stehen, hier einige wichtige Hafenthemen betreffend

  • Fahren und Parken am Seglerweg, Trockenliegeplatz, West- und Norddamm
  • Müll
  • Stromanschlüsse und
  • Scheinbar herrenlose Jollen am Trockenliegeplatz

Fahren und Parken am Seglerweg, Trockenliegeplatz, West- und Norddamm
Es besteht ab der Abzweigung zu unserem Clubparkplatz ein Allgemeines Fahrverbot. Ausnahme ist Ladetätigkeit.
Unser Bereich nördlich des Seglerwegs ist Naturschutzgebiet, deshalb ist hier, bis auf die Ausnahme (Ladetätigkeit), fahren und parkieren verboten. Es wird eindringlich gebeten, sich an dieses Gebot zu halten. Auch um unsere Möglichkeit des Abstellens/Parkens der Winterlagerhänger während der Ein- und Auswasserungszeit an den beiden Dämmen nicht zu gefährden.

Müll
Hausmüll hat bei uns nichts verloren. Der Bauhof ist 700 m von unserem Clubgelände entfernt und nimmt jeden Müll gerne entgegen. Unsere Müllcontainer sind nur für an Bord entstehenden Abfall gedacht. Die Container kosten uns viel Geld, deshalb ist eine sparsame Handhabung gefordert. Farbreste und -dosen sind entsprechend zu entsorgen, ebenfalls die Handhabung von Frostschutzmitteln. Auch hier steht der Städtische Bauhof in der Druckergasse 5 gerne zur Verfügung.

Stromanschlüsse
Bitte achtet darauf, dass bei Kühlanlagen im Schiff, die durch die Landstromversorgung versorgt werden, keine verderblichen Waren gelagert werden. Es ist nicht auszuschließen, dass durch eine unsachgerechte, fehlerhafte Handhabung eines Wasserliegeplatzbesitzers die Stromversorgung für mehrere Tage ausfällt. Übrigens soll das Ladegerät nicht dauernd am Landstrom hängen, es kann dadurch Schaden nehmen.

Scheinbar herrenlose Jollen am Trockenliegeplatz
In unserem Clubgelände liegen über ein halbes Dutzend verlassene Jollen herum, die teilweise gar nicht mehr als Segelboote zu gebrauchen sind. Einige davon haben kein amtliches Kennzeichen und scheinen auch nicht in unseren Trockenliegeplatzunterlagen auf. Wir brauchen dringend Platz für Clubboote und Hänger. Deshalb die Bitte an die Jollenbootsbesitzer, dem Hafenreferenten Reinhard Fritzsche die Schiffstype, die Schiffsfarbe und das amtliche Kennzeichen zu nennen. Zudem muss das Boot und der Hänger/Slipwagen deutlich mit dem Namen gekennzeichnet werden.Ab Juli beginnen wir mit der Entsorgung der herrenlosen Bootsleichen.