Start österreichische Segelbundesliga 2020 am Traunsee

03.08.2020 (vr) Am vergangenen Wochenende startete die österreichische Segelbundesliga ihre Saison. Aufgrund der COVID Situation verspätet und mit einigen Auflagen seitens der Veranstalter. Austragender Verein des ersten Events war der Union Yacht Club Traunsee in Gmunden.

Für den Yacht Club Bregenz starteten Tobias Köb, Bartle Matt, Bene Höss und Gallus Matt. Die Erwartungen für diese Saison sind, dass wir mit der Relegation am Ende der Saison nichts mehr zu tun haben wollen und uns in der ersten Hälfte etablieren. Kein leichtes Unterfangen, weil wir immer mit verschiedenen Teamzusammensetzungen antreten werden.

Das Wochenende war geprägt von Hitze und keinem Wind. Die Veranstalter versuchten den Morgenwind zu nutzen, aber auch der ließ uns im Stich. Am letzten Tag veränderte sich das Wetter und so konnten gegen Ende des Tages noch zwei Flights ausgetragen werden.

Im Race 1 brach kurz vor dem Startschuss der Großschotblock. Dank Bene Höss der einen Schäkel dabei hatte, konnten wir den Bruch notdürftig reparieren und erreichten trotz verspäteten Starts in diesem einen 3. Platz.
Im Race zwei traten wir u.a. gegen Ligagrößen wie YC Breitenbrunn und YC Hard an. Dank respektablem Start und gutem Bootsspeed erreichten wir in diesem den zweiten Platz.

Gesamt macht das für den Event am Traunsee den 6. Platz unter 18 Teams aus. Man kann sagen der Start ist geglückt.

Der nächste Event findet am Wörthersee statt.