Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

-> Funkensonntag im Yacht Club

Das schönste Leuchtzeichen am See

20.02.2018 (rf) Der traditionelle Yacht Club-Funken lockte wieder sehr viele Besucher, Gäste und Mitglieder an den Norddamm des Suppersbach-Hafens.

Michael Sagmeister, der neue Veranstaltungsreferent hat sich sehr ins Zeug gelegt. Er hat mit Hilfe der vielen Helfer eine beeindruckende Veranstaltung auf die Beine gestellt. Nicht unter idealen Bedingungen. Denn nass, sehr nass und kalt waren die letzten Tage vor der Veranstaltung. Wenigstens verschwand der Regen am Morgen des Funkensonntags, die Kälte jedoch blieb – der Pfänder war zur Dekoration schneeweiß eingehüllt. Dem wackeren Aufbauteam konnte das alles aber nichts antun. Mit viel Elan gingen die Aufbauarbeiten zügig voran. Zügig auch deshalb, weil der für Abend angesagte Nordwind schon früher am Vormittag einsetzte. Am Ende war am späten Nachmittag zeitgerecht alles bereit, so dass mit der einbrechenden Dämmerung die Funkensonntag-Veranstaltung musikalisch begonnen werden konnte. Begrüßt wurden die vielen Gäste von der Vorklöstner Musikkapelle. Zuerst wurde der Kinderfunken, dann pünktlich um 18.30 Uhr begann der große Funken zu brennen. Eine eindrucksvolle Abendstimmung, der Funken direkt am See, ein bezauberndes, tolles Erlebnis – alle waren begeistert. Einigen Widerstand leistete die Symbolfigur „on top“, es dauerte einige Zeit bis diese richtig Feuer fing – zum Vergnügen der Zuseher, die den Funken mit Glühwein, Kindpunsch, warmen Schüblingen und Funkenküchle genießen konnten. Mit der Zeit begaben sich die etwas ausgefrorenen Besucher ins warme Clubhaus. Hier wurde man bestens betreut und von der Musik unterhalten. Eine echte Superveranstaltung zum Beginn des neuen Vereinsjahres 2018.