Bilstein/Hussl Vorarlbergs beste Mannschaft des Jahres

16.07.2020 (ms) – Nachdem die jährliche Vorarlberger Sportnacht im Frühjahr coronavirusbedingt abgesagt werden musste, wurden die Spitzensportler am Donnerstagmittag im Olympiazentrum in Dornbirn im kleinen Kreis geehrt. In Anwesenheit von Landeshauptmann Markus Wallner und Sportlandesrätin Martina Rüscher wurden dabei unsere YCB 49er-Segler Benjamin Bildstein und David Hussl zur besten Mannschaft prämiert.

Zudem ist Desiree Bösch Sportlerin des Jahres in der Kategorie Special Olympics. Sie segelte letztes Jahr zusammen mit Rainer Fritz in Abu Dhabi in der Kategorie Unified Segeln und gewann dort die Goldmedaille. Sie ist Teil unseres YCB-Special Olympics-Segelteams.

Wir gratulieren euch herzlich!

Bildstein/Hussl – Newsletter Juni 2020

Corona statt Olympia 

Trainingscamp am Bodensee

Ganze drei Monate waren wir im Trockenen. Nach der Weltmeisterschaft Mitte Februar absolvierten wir einen planmäßigen drei-wöchigen Fitnessblock zu Hause. Gerade als wir wieder auf unseren 49er steigen wollten, um im Mallorca die Europacupsaison zu starten, begann der große Corona Lockdown. Statt Segeleinheiten am Wasser stand Homeoffice am Programm. Dank großen Engagements der Olympiazentren Vorarlberg und Tirol war das Training sehr effektiv. Wir wurden mit Trainingsequipment und Videoanleitung gut versorgt. Außerdem fanden tägliche, interessante Online-Meetings mit dem österreichischen Nationalteam statt. Meteorologie, Regelkunde und sogar Hydrodynamic, vorgetragen von einem Experten des Americas Cup Teams Luna Rossa, standen am Programm. Ab 08.05. konnten wir eingeschränktes Wassertraining wieder aufnehmen.

Mehr lesen

Bildstein / Hussl 49er Weltrangliste Platz 1

Spitzenleistungen bei der WM in Australien | © Sailing Energy

3.4.2020 (rf) Lieber Bejamin, lieber David! Wir freuen uns riesig! Auf der aktuellen Weltrangliste auf Platz 1 zu stehen, ist eine großartige Leistung und einzigartig in unserer Clubgeschichte. Herzliche Gratulation zu eurer außergewöhnlichen Leistung. Wir sind stolz auf euch. Benjamin Bildstein und David Hussl (beide 28) zählen schon seit längerer Zeit zur 49er-Elite. Mit konstant guten Leistungen – in den sechs für die Weltrangliste relevanten Regatten, belegten die beiden ausschließlich Top-6 Platzierungen – so schaffte das Duo unseres Vereins nun erstmals den Sprung an die Welt-Spitze. 

Bildstein/Hussl – Newsletter Februar 2020

Blech mit Pech?  

Spitzenleistungen bei der WM in Australien | © Sailing Energy

Sechs Wochen in Australien liegen hinter uns. Angereist sind wir etwas in Sorge, denn die Buschfeuer waren bereits nahe an Melbourne gerückt. Tatsächlich hatten wir auch einige Tage, an denen die Luftwerte als gesundheitsschädlich eingestuft wurden. Wir konnten uns das kaum vorstellen, aber es ist in gewisser Weise wie im Film: Die Sichtweite betrug nur wenige Meter, keine Sonne am Himmel, der Geruch von Feuer und Rauch und nur ganz vereinzelt Menschen auf den Straßen. Zum Glück waren wir aber nur an sehr wenigen Tagen direkt betroffen, denn die meiste Zeit trug der Wind den Rauch von uns weg. Auch wenn in den letzten Tagen die Nachrichten deutlich weniger wurden, sind die Feuer in Australien leider noch immer aktuell. Am Wasser legten wir diesmal Wert auf eine langfristige Verbesserung.

Mehr lesen

Einladung von Freunden: Benni Bildstein bei den Wolfurter Gesprächen

am Montag, 2. März 2020 um 20.00 Uhr im Vereinshaus Wolfurt

Unser 49er National-Kader-Segler Benjamin Bildstein hat mit seinem Team-Partner David Hussl das Nationenticket für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio geholt. Aktuell segeln die Jungs nach fünfwöchiger Vorbereitung bei denWeltmeisterschaften 2020 in Geelong/Melbourne (https://49er.org/event/2020-world-championship/) Unmittelbar nach der Rückkehr aus Australien wird Benni Bildstein an einer Veranstaltung in seiner Heimatgemeinde Wolfurt zum Thema „der Traum von Olympia“ teilnehmen. Einladung

Benjamin und David ersegeln das Nationenticket!

© Tobias Stoerkle – Photography – www.sailing-photography.com

02.12.2019 (ms) Unsere beiden Profisegler Benjamin Bildstein und David Hussl sind seit über zwei Monaten in Auckland, um sich gezielt auf das Jahreshighlight vorzubereiten: die Weltmeisterschaft der 49er Klasse. Neben einer guten Platzierung geht es hierbei auch um das begehrte Nationenticket für die Olympischen Spiele in Japan nächstes Jahr im August 2020.

Aktuelles Update von der WM – Tag 6 – Qualifikation geschafft!

Am letzten Tag machen es unsere Jungs in Neuseeland perfekt – mit einem sechten Rang beenden die Beiden nicht nur eine top-besetzte WM sondern holen somit auch das ersehnte Nationenticket für die Olympischen Spiele in Tokio 2020! Damit werden nach Werner Fischer und Karl Geiger – ebenfalls in Tokio – wieder zwei YCB-Segler bei den Olympischen Spielen dabei sein! 

Sämtliche Updates findet ihr hier…

Mehr lesen

Bildstein/Hussl – Newsletter November 2019

Weltmeisterschaft Auckland – Finale Phase

Sieg in der Vorbereitungen | © Matias Capizzano

Mit der Weltmeisterschaft steht für uns eine sehr bedeutende Regatta an. Hier wollen wir unter den 93 Startern aus 33 Nationen eines der vier nächsten Nationen-Tickets für Olympia ergattern. Es steht also ein harter Kampf bevor, dem wir mit einer optimalen Vorbereitung entgegentreten.

Mehr lesen