Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

04.09.2018 (ms) Der 30er Europacup im Yacht Club Bregenz ist Geschichte. Über vier Tage hinweg waren wir Gastgeber für über 120 Segler und es konnten alle neun ausgeschriebenen Wettfahrten gesegelt werden. Jeden Abend gab es ein volles Programm mit sensationellem Essen, guter Musik und einem Barschiff, welches bis spät in die Nacht erstklassige Drinks servierte. Auch am Abschlussabend gab es bis in die frühen Morgenstunden ein tolles Fest. Der Dank gilt vor allem den vielen freiwilligen Helfern, die für die von den Seglern so oft hervorgehobene familiäre Stimmung sorgten und trotz Beruf und Verpflichtungen jeden Abend den Seglern ein tolles Fest boten. Auch Landesrätin Dr. Barbara Schöbi-Fink kam zur Eröffnung und zeigte sich absolut überzeugt von der Infrastruktur und den Erfolgen unseren Clubs! Vielen Dank an alle Helfer, die für ein erstklassiges Bild unseres Vereines nach außen verantwortlich sind!

 
3.9.2018 (ms) Julian Deuschl segelt mit seinem Steuermann vom Union Yacht Club Wolfgangsee bereits seit über einem Jahr in einem Team! Beide sind Schüler des Schul-Sport Modell Salzburg und verbringen die meiste Zeit auf dem Wasser. Sei es Barcelona, Marseille oder am Gardasee – die letzten Monate waren dem Training gewidmet! Das Ziel war die Jugendweltmeisterschaft vor Marseille! Bei Starkwind und einer imposanten Welle segelten beide konstante Ergebnisse und landeten am Ende verdient in den Top 10! Ein verdientes Ergebnis für das noch junge Team! 

31.8.2018 (ms) Unser Segelteam rund um Steuermann Max Trippolt mit Anne Mähr, Hanno Sohm und Jodok Küng sind mittlerweile quasi Fixstarter bei der Segel Champions League. Die besten 31 europäischen Klubteams aus zwölf Nationen, mit einer Vielzahl von Seglern auf absolutem Topniveau, kämpfen um die kontinentale Krone in der Einheitsklasse J 70. Dieses Jahr ist die Location nicht das warme und mondäne Porto Cervo auf Sardinien, sondern der Silvaplanersee im legendären St. Moritz. Regen, Winddreher und böigen Wind machen das Segeln zudem nicht gerade einfacher. Unser Team schlägt sich bisher wacker und hat sogar einen Wettfahrtsieg zu Buche stehen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

29.8.2018 (ms) Heute startet der offizielle 30er Europacup im Yacht Club Bregenz. 23 Boote aus drei Nationen treten ab morgen in neun Wettfahrten gegeneinander an. Es werden spannende Wettfahrten erwartet, sind doch auf einigen Boote Top-Segler vom Bodensee zu finden. Für den Yacht Club Bregenz starten unsere zwei 30er Segler Peter Stemberger und Bertold Bischof. Es gibt ein spannendes Rahmenprogramm und am Freitag auch die Möglichkeit die Regatten Live auf dem Wasser zu verfolgen.
Ergebnisse findet ihr aktuell immer auf der 30er Seite des Yacht Club Bregenz. Fotos und aktuelle Eindrücke findet ihr laufend auf der Facebookseite des 30er Europacup.

 

27.8.2018 (ms) Die Österreichische Segel-Bundesliga in Wien ist geschlagen und das Team rund Steuermann Max Trippolt, Anne Mähr, Hanno Sohm und Tobias Smodic hat sich wacker geschlagen! Das Format wurde in Wien in „Sailing in the City“ unbenannt und die Neue Donau stand als Revier zu Verfügung. Ein durchaus schwieriges und kompliziertes Revier. Recht schmal und sehr anfällig für Dreher und Böen zeigte sich die Neue Donau an drei herausfordernden Tagen bei schlechtem Wetter sehr schwierig zu segeln. Am Ende gab es den fünften Platz! Für das Team geht es jetzt für ein paar Tage nach Hause bevor es dann am Wochenende bei der Sailing Champions League in St. Moritz richtig spannend wird!