Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

25.6.2018 (nb) Unter hervorragenden Wetter- und Windverhältnissen erfolgte pünktlich um 11:00 h der Startschuss für die Kurz – bzw. Mittelstreckenregatta. Der Kurs führte vom YCB zum Schachener Berg und über die Rheinmündung zurück ins Ziel beim YCB. Alle 23 Teilnehmer, 2 DNF, erreichten das Ziel innerhalb des Zeitlimit 15:00 h. Tobias Köb durfte sich auf der J70 als Sieger der Clubregatta 2018 feiern lassen. Platz 2 belegte Julius Trippolt auf seiner Esse 850. Ueber den 3.Rang durfte sich Dr.Reinhard Weh auf der Dehler 28 freuen. Fritz Trippolt erreichte als schnellstes Schiff mit der Skinfit nach 57.07 Minuten das Ziel und belegte in der Wertung den 7.Rang. Nach der Siegerehrung wurde dann noch ordentlich analysiert und gefeiert. Ein Dankeschön an alle Teilnehmer und Helfer, zu Wasser und zu Land, welche diese gelungene Veranstaltung ermöglicht haben.

12.6.2018 (rf) Wir haben es einigen wenigen zu verdanken, dass unser Hafengebiet immer so perfekt aussieht. Ernst Burtscher mit seinen fleissigen Helfern macht sich dabei höchst verdient. Das Mähen der schrägen Dammflächen, der Liegewiese am Norddamm, des Jollentrockenliegeplatzes sowie das Reinigen des Parkplatzes gehören mit zum laufenden Arbeitsprogramm. Besonders harte Arbeit, bei großer Hitze, war beispielsweise die wuchernden Köterichpflanzen am West- und Süddamm abzuschneiden und zu einem riesigen Haufen zusammenzutragen. Ernst vielen herzlichen Dank, den du bitte auch an deine Helfer weitergibst. Mehr lesen
18.5.2018 (rf) Ganz schön geschafft war das Kranteam am 14. Mai abends nach dem anstrengenden Verräumen der letzten Charge der Winterlager-Yachthänger an deren Sommerliegeplätze hinter dem Clubhaus und am Sanatoriums-Parkplatz. Jetzt sind bis auf wenige Ausnahmen die meisten Boote im Wasser, keine Schiffe mehr am Parkplatz, die Hänger verstaut, die Hängerlagerplätze voll – die Segelsaison kann beginnen. Über 120 Boote wurden in den letzten knapp drei Monaten mit dem Kran ins Wasser gelassen, ebenso viele Masten wurden gestellt. Davor mussten die Boote auf ihren Hängern aus dem Winterlagerplatz rangiert und zum Kran gebracht werden. Das bedeutet für Martin Auer, Peter Stemberger und Günther Winner viele Kilometer mit dem Traktor abzuspulen, unzählige Kraftrunden, ohne Servo, am Traktorlenkrad zu drehen – und unendlich viel Geduld mit nervösen Bootsbesitzern aufzubringen. Dafür verdienen sie einen ganz großen Dank!
18.5.2018 (rf) Erfreulicherweise nimmt sich seit Jahren Klaus Bereuter unserer Hecken im Clubgelände an. Zusammengezählt sorgt Klaus für den korrekten Schnitt von mehr als 100 Meter Heckenlänge. Dabei schneidet er nicht nur penibel genau die Hecken, sondern er entsorgt auch noch die vielen abgeschnittenen Äste – keine kleine Arbeit. Das macht er mindestens zweimal im Jahr und sorgt so dafür dass unser Hafengelände immer picobello aussieht. Klaus vielen Dank!

am 25. April bei uns im Hafen

Liebe Yachtclub Mitglieder, wir möchten uns nochmals sehr herzlich für den wunderbaren Drehtag gestern bei Euch im Yachthafen bedanken. Für uns hat alles wunderbar geklappt und wir hoffen auch, dass unsere temporäre bildbedingte Duchfahrtsblockade nicht zuviel Unmut erregt hat. Dreharbeiten für Fernsehfilme dieser Kategorie sind nun mal mit einem größerern Aufwand verbunden, der aber leider nicht immer ganz exakt vorherzusehen ist. Dieser Film wird voraussichltich im Dezember 18 oder Januar 19 ausgestrahlt werden. Und einen besonderen Dank noch an den wunderbaren Kranführer Peter Stemberger. Mit lieben Grüßen und vielem Dank Andreas Kispert, Aufnahmeleitung