Clubhausneubau

Dieser Artikel kann nur von registrierten Benutzern eingesehen werden. Du hast noch keine Freischaltung für den internen Bereich? Bitte sende ein Mail an ycb@ycb.at Du wirst dann möglichst zeitnah ein Mail mit Usernamen und Passwort erhalten.

J70 Fastnett Einweisung

3.5.2020 (am) Unsere J70 Fastnett steht diese Saison wieder sportlichen Mitgliedern mit Segelerfahrung zur Verfügung.
Für eine Einführung in die Feinheiten und das Handling der Rennyacht bitte bei Anne Sohm unter folgender Emailadresse melden: anne.sohm@hotmail.com

Wichtiges aus dem Hafen

3.5.2021 (rf) Nachdem wir vor der Saisoneröffnung stehen, hier einige wichtige Hafenthemen betreffend

  • Fahren und Parken am Seglerweg, Trockenliegeplatz, West- und Norddamm
  • Müll
  • Stromanschlüsse und
  • Scheinbar herrenlose Jollen am Trockenliegeplatz

Mehr lesen

Seeräuber neu

2.5.2021 (ob) Wie viele von euch bemerkt haben, wird auch jetzt im Frühjahr am neuen Seeräuber häufig gearbeitet. Und tatsächlich, der Einwasserungstermin rückt näher. Dies ist den zahlreichen ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitgliedern zu verdanken: Alfred Baer, Harald Dünser, Dietmar Göstl, Martin Auer, Robert Purin, Gerhard Gabriel, Achim Hayn, Heinz Rhomberg, Pepi Lins, Edgar Jenny, Peter Stemberger, Andreas Stiastny und natürlich als Koordinator Norbert Blenk. Elmar Schmid hat die Farben gesponsert. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle, Dank eurer Hilfe und eurem Einsatz haben wir wieder ein repräsentatives Clubmotorboot.

Bildstein/Hussl – Newsletter April 2021

Vulkan in Mitten des Atlantischen Ozeans – perfekte Segelbedingungen auf Lanzarote | © IvanBulaja

 

Im (Wind-)Schatten des Vulkans

Wenn man unseren Olympiatraum als Reise betrachtet, dann war Lanzarote ein weiterer, wichtiger Zwischenstopp auf dem langen Weg nach Tokio. Auf der kanarischen Insel im Atlantischen Ozean haben wir den Großteil des März verbracht. Das Segelrevier vor der Playa Blanca im Süden der Insel präsentierte sich als idealer Ort für die Olympia-Vorbereitung. Dort bläst – Kanarenurlauber kennen es wahrscheinlich –  stets Wind, Flaute bleibt auf Lanzarote ein Fremdwort. Allerdings sorgt ein benachbarter Vulkan dafür, dass der Wind nicht konstant weht, sondern dass zahlreiche Verwirbelungen, Luftlöcher und drehende Böen entstehen. Daraus ergibt sich ein höchst anspruchsvolles Segelrevier, und wie ihr wisst, liegen uns diese wechselnden Bedingungen.  Mehr lesen

Was ist neu in den Wettfahrtregeln 2021 – 2024

Wettfahrt-Regelkunde-Seminar (Online) am 26. März 2021, 18.00 Uhr

19.3.20200 (ob) Corona hin oder her – es gibt von WORLD SAILING neue Wettfahrtregeln! Und diese wollen wir euch über den Vorarlberger Landes-Segel-Verband ins Wohnzimmer liefern: bei einem spannenden Online-Seminar mit dem besten Mann Österreichs für Regelkunde: Mag. Gert Schmidleitner.
Anmeldung bitte per Mail an sagmeister@jeckel.at. Bitte achtet auf die korrekte E-Mailadresse – nur so können wir euch zum Seminar einladen. Der Einladungslink erfolgt dann am 26. März an die angegebene Mailadresse.

Covid-19 Schutzmaßnahmen per 13. März 2021

Was ist bei uns möglich und was nicht

15.3.2021  (bb)  Die neue Covid-19 Schutzmaßnahmenverordnung macht die Sache leider nicht übersichtlicher. Hier ein Versuch, die aktuellen Bestimmungen auf unseren Verein herunter zu brechen:

  • Das Clubhaus bleibt weiterhin geschlossen, ein Barbetrieb ist leider nicht möglich.
  • Die Sanitärräume sind prinzipiell offen (max. 1 Person).
  • Ein normaler Vereinsbetrieb ist leider noch nicht möglich. Es sind daher noch keine Veranstaltungen geplant.
  • Arbeiten an den Booten, am Kran, am Gebäude und im Hafengelände sind prinzipiell möglich (max. 4 Personen aus 2 Haushalten, 2 m Abstand, FFP2-Maske, etc.)
  • Segeln ist möglich (max. 4 Personen aus 2 Haushalten, 2 m Abstand, FFP2-Maske, etc.)
  • Das Jugendtraining (unter 18 Jahren) ist prinzipiell möglich. Es gibt umfangreiche Vorschriften (Test, Abstand,  Registrierung, Gruppengröße max. 20 Personen, Maske, etc.).

Bitte haltet weiterhin die vorgeschriebenen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung ein! Beachtet allfällige Verschärfungen, sollten diese in den Medien kommuniziert werden. Haltet Abstand, benützt die FFP2-Masken und vermeidet Gruppenbildungen. Damit kommen wir durch diese herausfordernde Zeit. Vielen Dank für euer verantwortungsbewusstes Handeln.