Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

02.03.2017 (rf) Nachdem die Holzkonstruktion dank Ernst Burtscher inzwischen entfernt ist geht es bald weiter. Tatkräftige Mitarbeiter bei der Norddamm-Stegsanierung sind gefragt. Aufgefordert sind ALLE Liegeplatzbesitzer, nicht nur diejenigen vom Norddamm. Der genaue Termin Ende März / Anfang April wird kurzfristig bekanntgegeben. Sollte sich eine Verzögerung ergeben bitten wir um Verständnis und Flexibilität.

02.03.2017  (rf) Um ein Rangieren der Boote an den Trockenliegeplätzen zu ermöglichen, bitte bis 1. April (kein Scherz), die Anhänger abbocken und fahrbereit machen. 
Bitte früh genug mit Martin Auer 0664 73 988 363 einen Krantermin vereinbaren. Am Tag des Kranens bitte pünktliche Bereitstellung des zum Einwassern fertigen Boots sicherstellen, sodass zügiges Arbeiten am Kran möglich ist. Eine zweite Hilfsperson mit zwei „Rechten Händen“ bitte mitbringen. Bei einer späteren Einawasserung (nach dem 1. Mai 2017) bitte den Hafenreferenten Reinhard Fritzsche (fritzsche.reinhard@gmail.com) informieren. Damit können wir Mitgliedern, die noch keinen fixen Liegeplatz haben, eine Übergangslösung anbieten.

Mehr lesen

19.09.2016 Leider ist es so, dass unser Veranstaltungsreferent Helmut Freuis aus gesundheitlichen Gründen leiser treten muss. Deshalb ist es ihm verständlicherweise nicht mehr möglich, im Vorstand des YCB mitzuarbeiten. Wir suchen also einen Nachfolger, der die Arbeit von Helmut engagiert weiterführen möchte. Interessierte Mitglieder melden sich bitte bei Bertold Bischof (bertold.bischof@vol.at oder 0676.88492314).
Darüber hinaus geht die Bitte an alle, die im Verein Teilaufgaben übernehmen oder sonst ihre Hilfe anbieten möchten, sich ebenfalls bei Bertold oder jedem anderen Vorstandsmitglied zu melden.

8.9.2016 (rf) Wir wünschen uns alle noch einen schönen Spätsommer der uns noch einige spannende Segelstunden beschert. Trotzdem steht langsam das Thema Auswassern im Raum. Unser Kranbetrieb startet am Donnerstag, den 29. September 2016 – wenige Tage nach dem Absegeln. Bitte früh genug den Krantermin mit Martin Auer vereinbaren, es werden nur von ihm bestätigte Termine akzeptiert bzw. wahrgenommen. Dann unsere dringende Bitte: die Hänger in technisch einwandfreien Zustand bringen. Dazu gehören beispielsweise ausreichend aufgepumpte und gängige Räder, ggfs. funktionierende Stützräder. Auch sollte das Mastlegen vorbereitet sein, Falle und nicht unbedingt notwendiges stehendes Gut lösen und am Mast befestigen. Belegleinen und Leinen zum Sichern der Gurte bereithalten. Wir wollen so unnötigen Zeitverlust vermeiden. Die erforderlichen zwei Personen müssen in der Lage sein, effektiv und aktiv mitzuhelfen. Ahnungslose die nur im Weg herumstehen sind nicht erwünscht. Es stehen zirka 100 Kranhübe vor uns, deshalb bitten wir um entsprechende Vorbereitung.